adream

  • Filmische Prototyp-Dokumentationen jetzt online

    adream documentary clips

    Sieben Preisträgerprojekte des Ideenwettbewerbs wurden im Jahr 2013 in Zusammenarbeit mit Partnern aus Wirtschaft und Forschung weiterentwickelt und als Prototypen realisiert. Die grundverschiedenen Projekte aus Architektur und Design konnten dank des adream-Prototypen-Budgets und der Fachexpertise der Partner in Frankreich und Deutschland, in enger Zusammenarbeit mit den Preisträgern, vorangebracht werden. Das Ergebnis - die entstandenen Prototypen, sowie die zugrundeliegenden Projektkonzepte und deren Autoren und Partner werden nun in sieben filmischen Kurzdokumentationen präsentiert.

    Link zu den filmischen Prototyp-Dokumentationen

  • Buchneuheit: Material Revolution 2

    Material Revolution 2
    Dr. Sascha Peters´ zweiter Band über aktuelle Werkstoffe für Design und Architektur

    Der Autor Dr. Sascha Peters, Agentur für Material und Technologie HAUTE INNOVATION, stellt in „Materialrevolution 2“ neue nachhaltige und intelligente Werkstoffe vor, die einen Überblick über die rasante und vielfältige Werkstoffentwicklung der letzten Jahre gibt. Darüber hinaus werden auch konkrete Anwendungen in Architektur- und Design vorgestellt, die den Brückenschlag zwischen nachhaltigen Werkstoffen, Wirtschaftlichkeit und Nutzeranforderung zu schlagen versuchen. Drei adream-Teilnehmer sind mit ihren Projekten vertreten: „conbou – Bambus-Leichtbauplatte“ von Wassilij Grod, „vvio“ von Studio Besau-Marguerre und „Modular thatch panel“ von Ratia Rabemananoro.

    Bestellung unter: www.degruyter.com

    Grafik: Ausschnitt Buchcover - Sugar Chair (Design: Pieter Brenner)

  • »adream« auf Designers’ Open mit DO/Jury Award 2013 ausgezeichnet

    Designers´ Open 2013 Jury Award
    Im Rahmen der Eröffnung der Designers’ Open 2013 in Leipzig wurde am gestrigen Abend, 24. Oktober 2013, der Wettbewerb »adream« mit einem von drei DO/Jury Awards ausgezeichnet. Der Juror Mark Braun unterstrich die gesellschaftliche Bedeutung des Projektes, das sich der Architektur und dem Design mit nachwachsenden und ökologischen Materialien verschrieben hat.
    Paula Weise, adream-Koordinatorin an der Bauhaus-Universität Weimar, nahm gestern Abend in der prall gefüllten Leipziger Messehalle einen der drei DO/Jury Awards der Designers’ Open 2013 entgegen. »Wir freuen uns sehr, dass der Wettbewerb nicht nur bei den Teilnehmern so großen Anklang findet, sondern auch die professionellen Fach-Juroren und die Öffentlichkeit überzeugt«, erklärt die Produktdesignerin. »Auch die Anerkennung für unsere Materialbibliothek als Infoplattform freut uns sehr. Es ist ein toller Erfolg für alle beteiligten Designerinnen und Designer, Architektinnen und Architekten, den Freistaat Thüringen und die Region Picardie in Frankreich.«

  • Der aktuelle Ausstellungskatalog ist da!

    catalogue adream2012
    Gut ein halbes Jahr ist vergangen seit in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt die Preisträger des zweiten Architektur- und Designwettbewerbs mit nachwachsenden und ökologischen Materialien ausgezeichnet wurden. In dieser Zeit ist einiges geschehen. Die Wanderausstellung von adream2012 wurde in Deutschland und Frankreich bereits einige Male präsentiert und der zugehörige Ausstellungskatalog herausgebracht. Der aktuelle Katalog zum Wettbewerb adream2012 beinhaltet allgemeine Informationen zur Auslobung, Fachbeiträge zu nachhaltigen Bau- und Produktkulturen und die Präsentation der 22 nominierten Projekte.

    Grafik und Foto: Grafikstudio wirhabenvielvor www.wirhabenvielvor.de

     

  • Nominierte Projekte jetzt auf Wanderausstellung

     touring exhibition adream

    Frankfurt am Main/D, Amiens/F, Paris/F, Berlin/D, Weimar/D, Bruxelles/BE ...

    In der Wanderausstellung werden die Preisträger und nominierten Beiträge des zweiten, europaweiten Architektur- und Designwettbewerbs adream2012 gezeigt. Der Wettbewerb wurde gemeinsam vom Freistaat Thüringen und der Region Picardie ins Leben gerufen, um den nachhaltigen Einsatz regionaler Ressourcen durch innovative Anwendungen und Produkte zu fördern. Die Wettbewerbsbeiträge beziehen sich auf konkrete Produktlösungen oder konzeptuelle Entwürfe, bis hin zu städtebaulichen Zusammenhängen. Die Preisträger sind mit der Vergabe von Budgets zur Herstellung eines Prototypen aufgefordert, einen aktiven Beitrag zu einer nachhaltigen Produktkultur zu leisten.

    Aktuelle Termine und Fotos

  • 22 nominierte Projekte, darunter 9 Preisträger

    Award Ceremony adream2012

    Die neun Preisträgerprojekte wurden am 17. November 2012 zur Preisverleihung in der Thüringer Staatskanzlei bekanntgegeben.
    Die ersten Preise in den beiden Architektur-Kategorien  gingen an die autarke Fassadenverschattung „Woolshade“ und an das modulare Stroh-Paneel „Modular thatch panel“. In den Kategorien Design wurden die Projekte „Windel:synergie“ und düngende Blumengefäße „EnCafé“ aus Kaffeesatz  mit ersten Preisen ausgezeichnet. Ein zweiter Preis wurde an „Eco-Bell“, sowie drei Ehrenpreise an „Animal Coffin“, „Isla“ und „Moo“ vergeben und ebenfalls mit einem Prototypenbudget ausgezeichnet. Eine Ehrenwerte Erwähnung sprach die Jury für das Architekturprojekt „Towards the sun“ aus.
    Alle 22 nominierten Projekte werden auf der Wanderausstellung in Europa im Jahr 2013 präsentiert. Die Suche nach Partnern zur Herstellung der Prototypen, sowie deren anschließende Umsetzung laufen zeitgleich mit der Ausstellung.
    Alle aktuellen Ausstellungstermine finden Sie auf der adream2012 Website.

  • Highlight – die Preisverleihung

    Preisverleihung adream2012

    Am 17. November 2012 werden aus den 22 nominierten Projekten die Preisträger bekanntgegeben.

    Die Preisverleihung des Architektur- und Designwettbewerbs findet dieses Jahr in Thüringen statt, nachdem in 2010 die Preise im Schloss Chantilly in der Picardie verliehen wurden. In der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt werden die Thüringer Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und der Präsident des Regionalrates der Picardie Claude Gewerc die Preisträger öffentlich bekanntgeben. Die Autoren der nominierten Projekte sind dafür aus ganz Europa angereist und zeigen ihre Wettbewerbsbeiträge im Bürgersaal.

  • 22 Finalisten

    Die adream2012 Jury hat vom 4. - 6. Oktober getagt und alle 53 Einreichungen diskutiert und ihre Auswahl für die Gruppe der Nominierten und Preisträger getroffen.

    22 Architektur- und Design-Projekte wurden ausgewählt. Zusammen bilden Sie die Wanderausstellung adream2012 – Architektur und Design mit nachwachsenden und ökologischen Materialien – die in ganz Europa im Kalenderjahr 2013 präsentiert wird.

    Die Preisverleihung findet am 17. November 2012 in der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt statt. Die Bekanntgabe der Preisträger erfolgt im Rahmen der öffentlichen Preisverleihung durch die Repräsentanten der Region Picardie und des Freistaates Thüringen.

    Noch einmal möchten wir uns bei Ihnen für die Teilnahme am adream2012Wettbewerb bedanken!

     

  • adream2012 zählt 532 Wettbewerbsbeiträge aus ganz Europa!

    work in progress - phase 2

    Wir möchten uns bei allen Teilnehmern für das große Interesse an adream2012 bedanken. 53 Wettbewerbsbeiträge wurden von der Jury in Phase II des Wettbewerbs gewählt.

    Bis zum 31. Juli 2012 wurden zu Phase I des Wettbewerbs 532 kreative und innovative Projekte aus ganz Europa eingereicht. Die adream2012 Jury hat alle Einreichungen angesehen und Ihre Auswahl für Phase II treffen müssen. 53 Wettbewerbsbeiträge wurden von der Jury in Phase II des Wettbewerbs gewählt. Bis zur Jurysitzung Anfang Oktober, haben die aufgeforderten Teilnehmer Zeit, ihre Wettbewerbsbeiträge zu überarbeiten. Ca. 24 Beiträge werden an der adream2012 Wanderausstellung durch Europa von November 2012 bis Ende 2013 teilnehmen. Am 17. November 2012 wird diese Ausstellung zur feierlichen Preisverleihung in der Staatskanzlei in Erfurt, Thüringen das erste Mal präsentiert.

  • Die Einreichungszeit des Ideenwettbewerbs adream2012 endet bald!

    Apply now!

    Der Wettbewerb adream2012 sucht nachhaltige Entwürfe aus Architektur und Design mit nachwachsenden und ökologischen Materialien noch bis zum 31. Juli 2012.

    Die Region Picardie und der Freistaat Thüringen, die seit vielen Jahren durch eine Partnerschaft verbunden sind, loben bereits zum zweiten Mal gemeinsam den europaweit ausgeschriebenen Architektur- und Design-Wettbewerbs adream aus, der mit 30.000 Euro Preisgeld und 50.000 Euro für die Entwicklung von Prototypen dotiert ist. Studierende und Berufstätige sind jetzt erneut eingeladen, sich im Jahr 2012 mit kreativen Entwürfen an diesem Wettbewerb zu beteiligen, um das Potential nachwachsender und ökologischer Materialien mit innovativen Anwendungen zu entfalten.

     

Seiten